Weltweiter Marktführer für selbstfahrende Erntemaschinen

Weltweiter Marktführer für selbstfahrende Erntemaschinen

Partner von Winzern seit 1926

Selbstfahrende A90-130-170

Polyvalents oder Presslinge

A90-130-170. Crédits : ©alma-france.com 2016

Die Qualität ihrer Konzeption und Herstellung sorgt mit technischem Vorsprung für Effizienz und Zuverlässigkeit.

Produktreihe unsere volle Erfahrung und bietet Maschinen höchsten Niveaus hinsichtlich des Vorankommens, der Handlichkeit, des Komforts und Designs.

Eine geräumigere und bequemere Fahrerkabine, ein Zugang mit Leiter und gesicherter Galerie, ein breiteres und daher
leistungsfähigeres Fördersystem gehören zu den wichtigsten neuen Aspekten. Und natürlich gibt es wie immer ein doppeltes angelenktes Chassis für die automatische Führung.

Die Lesequalitätsforderungen werden durch doppeltes Reinigen, untere Extraktoren mit senkrechten Achsen und obere Extraktoren mit Matte sichergestellt.

Wer in eine AUTOMOTRICE ALMA investiert, vereint Effizienz, Know-how und geringen Wartungsaufwand.

Ansicht von hinten

• Das Rütteln des Typs “VCR” (konstante Vibration
auf Lese) sorgt für ein leistungsfähiges
Fortschreiten und schont die Pflanzen.
• Es erfordert eine niedrige Rüttelfrequenz
(380 bis 420 Schläge/Minute).
• Es besteht aus zwei Hauptelementen
(Steuerarm und Rüttler).
Wie die Förderer, sind auch die Tröge sehr breit,
auf zwei Ritzelketten montiert, und bieten die
Vorteile unversehrter Traubenbeeren, der
Widerstandsfähigkeit gegen Fremdkörper und
niedrige Instandhaltungskosten.

Eine erfindung von ALMA im jahr 1984

Die Empfangsfläche besteht bei ALMA-Maschinen aus verbolzten, langen und biegsamen Platten, die eine perfekte Abdichtung garantieren und die Leistung wahren.

Fahrvergnügen

Das Armaturenbrett vereint alle Fahrelemente und erlaubt dank seiner Hintergrundbeleuchtung, die für sofortige Lesbarkeit sorgt, auch Nachtarbeit.